Zum Hauptinhalt springen

Rund um Radln - so wars

 

Trotz (zumindest im Süden) eher bescheidenem Wetter waren am 31.07. und 01.08.2021 17 Gruppen mit rund 200 Teilnehmenden unterwegs bei Rund um Radln. Dabei halfen sie mittels der App Actionbound bei der kniffligen Suche nach der verschwundenen Jugendleiterin Alex. 

Die hohe Beteiligung ist ein deutliches Zeichen, dass Radfahren eine attraktive Fortbewegungsmöglichkeit ist, die für Kinder- und Jugendgruppen bestens geeignet ist.

Wer nicht dabei sein konnte: Der Actionbound ist noch einige Zeit verfügbar und kann noch gespielt werden. Indormationen bekommt Ihr bei Bedarf in der Landesgeschäftsstelle: lgs(at)jdav-bayern.de. 

Unterstützung Allgemeiner Deutscher Fahrradclub ADFC

Der ADFC unterstützt „Rund um Radln“ mit Informationen und Hilfestellungen bei der Organisation und Planung der Touren. Der ADFC

  • fördert Radfahren als Beitrag zu Energiewende, Klimaschutz und Gesundheitsförderung.
  • fordert eine nachhaltige Radverkehrsförderung als Teil der dringend notwendigen Verkehrswende.
  • setzt sich ein für mehr Sicherheit für Radfahrer*innen.

Der ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrradclub) bietet praktische Tipps rund ums Radln mit der Gruppe und zur Tourenplanung:
https://adfc.de/artikel/checkliste-fuers-packen/
https://adfc.de/artikel/fahrrad-chec
https://adfc-radtourismus.de/radtouren/der-routenfinder/
https://adfc.de/auf-tour/

Für weitere Unterstützung in Form von Ausstattung und / oder Sachpreisen für die Teilnehmenden bedanken wir uns bei: